La Dolce Vita
Show MenuHide Menu

Italienischer Rotwein: Unfassbare Vielfalt

21. Januar 2013

Die Vielfältigkeit Italiens

Rotwein-Trauben benötigen ein gemässigtes Klima. Sowohl viel Sonne, als auch genügend Regenfall sind erforderlich. Daher bietet Italien die idealen Voraussetzungen für sehr gute Anbauflächen. Unser südlicher Nachbar gilt als das wichtigste europäische Weinanbaugebiet. Die grosse Vielfalt an Weinen bestätigen dies. Im Folgenden finden Sie eine kleine Auswahl davon.

Der junge Fruchtige aus Piemont

Der Grignolino d‘Asti ist ein Rotwein der Region Asti in der Provinz Piemont, Nordwest-Italien. Der Wein wird aus den Trauben Grignolino (90%-100%) und Freisa-Trauben hergestellt. Die Grignolino Traube ist für den sehr fruchtigen, jungen und frischen Geschmack des rubinroten Grignolino d’Asti verantwortlich. Das würzige, fruchtige und lebendige Bouquet des Weins wird innerhalb der 6-12 monatigen Reifezeit entwickelt.

  • Optimale Trinktemperatur: 15-16°C
  • Alkoholgehalt: 11-13 Volumenprozent

Der kräftige Komplexe aus Apulien

Der Salice Salentino Rosso kommt aus der Region Salice Salentino in der Provinz Apulien im „Stiefelabsatz“ Italiens. Der Wein wird zu mindestens 80% aus der Rebsorte Negroamaro hergestellt, darf aber auch Malvasia Nera di Brindisi/di Lecce enthalten. Die Traube Negroamaro enthält Aromen von Kirschen und schwarzer Johannesbeere. Die Farbe des Weins geht von rubinrot, bis hin zu leicht violett. Das Bouquet ist kräftig, würzig und komplex, das typische Aroma der Negroamaro Rebe spielt hierbei eine grosse Rolle.

  • Optimale Trinktemperatur: 17-18°C
  • Alkoholgehalt: 12,5-14 Volumenprozent.

Der charakteristische Harmonische aus Reggio Emilia

Der Lambrusco Reggiano wird in der Region Emilia Romagna in der Provinz Reggio Emilia, Norditalien hergestellt. Der Wein kann aus den Lambrusco-Trauben des Maestri, Marani, Montericco oder Salamino hergestellt werden. Bis zu 15% Ancellotta-Trauben sind als Beimischung zulässig. Die Lambrusco-Trauben haben eine intensive Rotfärbung, sind exaktreich, und verleihen dem Wein die notwendige Säure. Der Geschmack des rubinroten Lambrusco Reggiano ist lieblich, harmonisch, frisch, charakteristisch, jedoch abgerundet.

  • Optimale Trinktemperatur: 12-14°C
  • Alkoholgehalt: 10-11,5 Volumenprozent

Der kräftige Aromatische aus der Lombardei

Der Valcalepio Rosso ist ein Rotwein aus der Region Valcalepio in der Provinz Lombardei, Norditalien. Der Wein wird aus den Merlot-Trauben (40-75%) und den Cabernet Sauvignon-Trauben (25-60%) hergestellt. Diese ist charakteristisch für den Geruch nach schwarzen Johannesbeeren und Zedernholz. Der Merlot ist ebenso dunkel, und schmeckt nach Pflaume. Das Bouquet ist frisch und fruchtig. Der Geschmack des rubinroten Valcalepio Rosso ist eher kräftig und trocken, vor allem durch die Obstaromen beider Rebsorten.

  • Optimale Trinktemperatur: 18 bis 20°C

Weitere Informationen und Verfügbarkeit

Es wäre zu umfangreich alle Weine aufzulisten. Falls Sie sich weiter über die Vielfalt informieren oder einen Wein testen möchten, folgen Sie unserer Empfehlung: Ein breites Sortiment an Italienischen Rotweinen finden sie auf shops.ch.